Haupt Schreiben So schreiben Sie einen Liebesroman: 5 Tipps zum Schreiben einer erfolgreichen Romanze

So schreiben Sie einen Liebesroman: 5 Tipps zum Schreiben einer erfolgreichen Romanze

Von Jane Austens Stolz und Vorurteil zu Nicolas Sparks‘ Das Notebook , Liebesromane füllen unsere Herzen, entzünden unsere Leidenschaften und helfen uns, das Wesen der Liebe in einem neuen Licht zu betrachten. Es gibt viele Zutaten für einen großartigen Liebesroman, und Erstautoren von Liebesromanen werden sie alle brauchen, um eine effektive Geschichte zu erzählen.

Boston-Hintern in Alufolie einwickeln
Unsere beliebtesten

Von den Besten lernen

Mit mehr als 100 Klassen können Sie neue Fähigkeiten erwerben und Ihr Potenzial freisetzen. Gordon RamsayKochen I Annie LeibovitzFotografie Aaron SorkinDrehbuch schreiben Anna WintourKreativität und Führung totmau5Elektronische Musikproduktion Bobbi BrownBilden Hans ZimmerFilmvertonung Neil GaimanDie Kunst des Geschichtenerzählens Daniel NegreanuPoker Aaron FranklinBBQ im Texas-Stil Misty CopelandTechnisches Ballett Thomas KellerKochtechniken I: Gemüse, Nudeln und EierLoslegen

Zum Abschnitt springen


James Patterson lehrt Schreiben James Patterson lehrt Schreiben

James bringt Ihnen bei, wie Sie Charaktere erstellen, Dialoge schreiben und die Leser dazu bringen, die Seite umzublättern.



Erfahren Sie mehr

So schreiben Sie einen Liebesroman: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Romance-Bestseller haben viele Gemeinsamkeiten: starke Charaktere, eine fesselnde Liebesgeschichte und heiße Liebesszenen. Egal, ob Sie Ihr erstes Buch im Eigenverlag veröffentlichen oder den letzten Eintrag in einer laufenden Saga schreiben, hier sind einige Schreibtipps, die Sie beim Schreiben Ihres Liebesromans beachten sollten:

1. Wählen Sie Ihr Subgenre.

Das Romantik-Genre enthält zahlreiche Subgenres . Die erfolgreichsten Liebesromanautoren schreiben in einer bestimmten Nische, die es ihnen ermöglicht, ihre Liebesgeschichte in einen Kontext zu stellen, für den sie leidenschaftlich sind. Wenn Sie sich für Geister und jenseitige Kreaturen interessieren, versuchen Sie, eine paranormale Romanze zu schreiben. Wenn Sie von einer bestimmten Zeit fasziniert sind, könnte Ihr Romanschreiben in Richtung historischer Romanze driften. Egal, ob Ihre Nische junge Erwachsene, Harlekin oder zeitgenössische Romantik ist, Sie sollten so viele Liebesromane wie möglich in Ihrem Subgenre lesen, um ein Gefühl für Konventionen zu bekommen und eigene Ideen für Geschichten zu entwickeln.

2. Stellen Sie die Szene ein.

Einstellung ist besonders wichtig im Romanschreiben. Ihre Umgebung wird nicht nur die Atmosphäre für Ihre Romanze schaffen, sondern auch den Hintergrund Ihrer Charaktere beeinflussen. Eine Liebesgeschichte, die im modernen New York spielt, wird sich ganz anders anfühlen als beispielsweise das Florenz der Renaissance. Seien Sie so genau wie möglich, wenn Sie das Setting Ihrer Liebesgeschichte beschreiben. Dies gilt nicht nur für den Zeitraum, sondern auch für das sensorische Erlebnis Ihres Ortes. Eine unvergessliche Kulisse wird die Fantasie der Leser anregen und eine lebendige Kulisse für Ihren Liebesroman schaffen.



3. Machen Sie Ihre Hauptfiguren überzeugend.

Liebesromane schreiben braucht starke Hauptfiguren . Die Beschäftigung eines Lesers mit der Geschichte wird wahrscheinlich von der Chemie Ihrer Protagonisten bestimmt. Stellen Sie sicher, dass Ihre Charaktere überzeugende Hintergrundgeschichten haben, die ihre Ansichten über romantische Beziehungen informieren. Wenn die Hintergrundgeschichte eines Charakters beispielsweise eine Geschichte von schwierigen Beziehungen enthält, wird der Einsatz für diesen Charakter erhöht, wenn er eine romantische Begegnung hat, und die Handlung wird von mehr Spannung durchdrungen. Auch beim Liebesinteresse des Protagonisten sollten Romanautoren nicht an POV und Charakterentwicklung sparen: Ein Liebesroman ist nur so faszinierend wie die Dynamik zwischen den Liebenden. Die besten Romanautoren wissen, wie man reiche, komplexe Charaktere schafft, um die Liebesgeschichte zu befeuern.

4. Keine Angst vor romantischen Tropen.

Romantische Tropen gibt es aus einem bestimmten Grund. Wir alle kennen Geschichten, in denen aus besten Freunden Liebende werden oder in denen Liebe aufgrund von Klasse, Stand oder Familienzugehörigkeit verboten ist. Diese Liebesgeschichten ziehen ständig Liebesromanleser an, und Sie sollten keine Angst haben, sie in Ihren Roman aufzunehmen. Wenn Sie jedoch Ihre gesamte Schreibkarriere damit verbringen, mit jedem neuen Buch die gleichen Tropen aufzuwärmen, können die Leser gelangweilt und desinteressiert werden. Bedenke die die häufigsten romantischen Tropen und überlegen Sie, wie Sie sie in Ihrer eigenen Arbeit untergraben können. Wenn der Leser ein klassisches Happy End erwartet, versuchen Sie, ein Ende zu schreiben, bei dem Ihre Charaktere nicht genau das bekommen, was sie wollen. Wenn Sie Ihren Lesern immer einen Schritt voraus sind, wird Ihr Roman ein Page-Turner und sorgen dafür, dass sie immer wiederkommen, um mehr zu erfahren.

5. Verwenden Sie Liebesszenen, um die Charakterentwicklung zu zeigen.

Wenn Sie Ihren ersten Liebesroman schreiben, fällt es Ihnen möglicherweise schwer, beim Schreiben Ihrer intimen Szenen die richtige Balance zu finden. Wenn sie zu offen sind, können Sie die Leser entfremden, aber wenn sie zu zahm sind, können die Leser enttäuscht gehen. Wie du Sexszenen schreibst, hängt wahrscheinlich von deinem eigenen Schreibstil und dem Subgenre deiner Geschichte ab, aber es gibt ein paar Faustregeln, die hilfreich sein können, unabhängig davon, welche Art von Autor du bist. Ihre intimen Szenen sollten nicht um ihrer selbst willen existieren: Sie sollten die Handlung voranbringen oder die Charakterentwicklung in irgendeiner Weise zeigen. Genau wie im wirklichen Leben sind Charaktere in diesen Szenen oft am verwundbarsten, und wenn wir sehen, wie sie sich verhalten, können wir viel über sie sagen.



Möchten Sie mehr über das Schreiben erfahren?

Werden Sie ein besserer Autor mit der jährlichen Masterclass-Mitgliedschaft. Erhalten Sie Zugang zu exklusiven Videolektionen, die von literarischen Meistern wie Neil Gaiman, David Baldacci, Joyce Carol Oates, Dan Brown, Margaret Atwood und anderen unterrichtet werden.

James Patterson lehrt Schreiben Aaron Sorkin unterrichtet Drehbuch Shonda Rhimes lehrt Schreiben für das Fernsehen David Mamet lehrt dramatisches Schreiben