Haupt Schreiben Was ist Konflikt in der Literatur? 6 verschiedene Arten von literarischen Konflikten und wie man Konflikte beim Schreiben schafft

Was ist Konflikt in der Literatur? 6 verschiedene Arten von literarischen Konflikten und wie man Konflikte beim Schreiben schafft

Geschichten können nicht ohne Konflikte voranschreiten.




Was ist Konflikt in der Literatur?

In der Literatur ist ein Konflikt ein literarisches Mittel, das durch einen Kampf zwischen zwei gegensätzlichen Kräften gekennzeichnet ist. Konflikte sorgen in jeder Geschichte für entscheidende Spannungen und werden verwendet, um die Erzählung voranzutreiben. Es wird oft verwendet, um eine tiefere Bedeutung in einer Erzählung zu enthüllen und gleichzeitig die Motivationen, Werte und Schwächen der Charaktere hervorzuheben. Es gibt sechs Haupttypen von literarischen Konflikten, die im Folgenden detailliert beschrieben werden.

Zum Abschnitt springen


Dan Brown lehrt das Schreiben von Thrillern Dan Brown lehrt das Schreiben von Thrillern

In seinem allerersten Online-Kurs zeigt Ihnen Bestseller-Autor Dan Brown Schritt für Schritt, wie Sie Ideen in Romane umwandeln.

Erfahren Sie mehr

Interner vs. externer Konflikt

Alle Konflikte fallen in zwei Kategorien: intern und extern.



  • Interner Konflikt ist, wenn ein Charakter mit seinen eigenen gegensätzlichen Wünschen oder Überzeugungen kämpft. Es passiert innerhalb sie, und es treibt ihre Entwicklung als Charakter an.
  • Externer Konflikt setzt einen Charakter gegen etwas oder jemanden außerhalb seiner Kontrolle. Äußere Kräfte stehen den Motivationen eines Charakters im Weg und erzeugen Spannungen, während der Charakter versucht, seine Ziele zu erreichen.

Für eine gute Geschichte ist es entscheidend, sowohl interne als auch externe Konflikte einzubeziehen, denn das Leben beinhaltet immer beides.

Was ist der Unterschied zwischen optischem und digitalem Zoom?

Lerne mehr über interne und externe Konflikte hier .

So schaffen Sie Konflikte in Ihrem Schreiben

Um Konflikte für deinen Protagonisten zu schaffen, brauchst du antagonistische Kräfte, die gegen ihn arbeiten. Im Genre-Schreiben sind Antagonisten normalerweise Erzschurken, aber sie müssen keine Menschen sein – sie können jedes oppositionelle Element sein, das den Hauptwunsch deines Charakters durchkreuzt. Bei der Gestaltung dieses Konflikts ist es hilfreich, sich an einige Grundprinzipien des Antagonismus zu erinnern.



  • Je stärker die Kräfte des Antagonismus sind, desto besser entwickelt sich Ihr Charakter.
  • Der Konflikt sollte auf den Hauptwunsch Ihres Protagonisten zugeschnitten sein.
  • Der Antagonismus muss mit der Zeit zunehmen, oder Sie verlieren das Interesse des Lesers.
Dan Brown lehrt das Schreiben von Thrillern James Patterson lehrt das Schreiben Aaron Sorkin lehrt Drehbuchschreiben Shonda Rhimes lehrt das Schreiben für das Fernsehen

Die 6 Arten literarischer Konflikte

Genauso wie es beim Tango zwei braucht, braucht es auch zwei (oder mehr), um Konflikte zu erzeugen. Was Sie wählen, um Ihre Charaktere zu messen, hat einen erheblichen Einfluss darauf, welche Art von Geschichte Sie erzählen. Viele Geschichten enthalten mehrere Arten von Konflikten, aber normalerweise steht einer im Mittelpunkt.

1. Charakter vs. Selbst
Dies ist ein interner Konflikt, was bedeutet, dass der Widerstand, dem der Charakter gegenübersteht, von innen kommt. Dies kann einen Kampf um die moralische oder richtige Wahl nach sich ziehen oder auch psychische Probleme umfassen. Alle anderen Arten von Konflikten sind äußerlich – das heißt, ein Charakter trifft auf eine äußere Kraft, die den Konflikt erzeugt.

zwei. Charakter vs. Charakter
Dies ist eine häufige Art von Konflikt, bei der die Bedürfnisse oder Wünsche eines Charakters im Widerspruch zu denen eines anderen stehen. Ein Charakterkonflikt kann als einfacher Faustkampf oder als kompliziert und nuanciert wie der anhaltende Machtkampf in der HBO-Serie Game of Thrones dargestellt werden.

3. Charakter vs. Natur
In einem Naturkonflikt wird ein Charakter in Gegensatz zur Natur gesetzt. Dies kann das Wetter, die Wildnis oder eine Naturkatastrophe bedeuten. Zum Beispiel in Ernest Hemingways The Old Man and the Sea, der Hauptfigur, schafft es Santiago nach Monaten und Monaten des Pechs endlich, einen Fisch einzuholen. Er wehrt Haie ab, die versuchen, seinen wertvollen Fang zu stehlen, aber schließlich fressen sie den Fisch – und verlassen Santiago nur mit einem Kadaver. Dies ist die Essenz des Konflikts Mensch gegen Natur: Der Mensch kämpft mit menschlichen Emotionen, während die Natur unbeirrt vordringt. Erfahren Sie mehr über den Konflikt zwischen Charakter und Natur in unserem vollständigen Leitfaden hier.

Vier. Charakter vs. Übernatürlich
Das Ausspielen von Charakteren gegen Phänomene wie Geister, Götter oder Monster erhöht den Einsatz eines Konflikts, indem ein ungleiches Spielfeld geschaffen wird. Übernatürliche Konflikte umfassen auch Charaktere wie Harry Potter oder Odysseus, die ein Schicksal oder eine Bestimmung haben und Schwierigkeiten haben, die damit verbundenen Opfer zu akzeptieren. Lerne mehr über Charakter vs. übernatürlicher Konflikt in unserem vollständigen Leitfaden hier .

5. Charakter vs. Technologie
In diesem Fall steht ein Charakter in Konflikt mit einer Art Technologie. Denken Sie an die Geschichte von John Henry, dem afroamerikanischen Volkshelden. In der amerikanischen Folklore war Henry ein ehemaliger Sklave, der als Stahlfahrer auf der Eisenbahnlinie arbeitete. Um seine Überlegenheit gegenüber neuer Technologie zu beweisen, fuhr er eine dampfbetriebene Gesteinsbohrmaschine und gewann. Nach dem Sieg erlitt er jedoch einen Herzinfarkt. Erfahren Sie mehr über den Konflikt zwischen Charakter und Technologie in unserem vollständigen Leitfaden hier.

6. Charakter vs. Gesellschaft
Ein Konflikt zwischen Charakter und Gesellschaft ist ein externer Konflikt, der in der Literatur auftritt, wenn der Protagonist in Opposition zur Gesellschaft, der Regierung oder einer kulturellen Tradition oder gesellschaftlichen Norm irgendeiner Art steht. Charaktere können durch ein Überlebensbedürfnis, ein moralisches Gefühl für richtig und falsch oder den Wunsch nach Glück, Freiheit, Gerechtigkeit oder Liebe motiviert werden, gegen ihre Gesellschaft vorzugehen. Erfahren Sie mehr über den Konflikt zwischen Charakter und Gesellschaft in unserem vollständigen Leitfaden hier.

Meisterklasse

Empfohlen für Sie

Online-Kurse, die von den größten Köpfen der Welt unterrichtet werden. Erweitern Sie Ihr Wissen in diesen Kategorien.

Und Braun

Lehrt das Schreiben von Thrillern

Erfahren Sie mehr James Patterson

Lehrt das Schreiben

Erfahren Sie mehr Aaron Sorkin

Lehrt Drehbuchschreiben

Erfahren Sie mehr Shonda Rhimes

Lehrt das Schreiben für das Fernsehen

wie schreibt man in der dritten person
Erfahren Sie mehr

Aufforderungen zum kreativen Schreiben, um Konflikte zu schaffen

Erstellen Sie eine Liste der Kräfte des Antagonismus, die gegen Ihren Protagonisten gestapelt sind. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sie zu identifizieren, beantworten Sie die folgenden Fragen zu Ihrem Protagonisten:

  • Was ist ihr Hauptwunsch?
  • Was ist ihr unbewusster Wunsch? (Dies kann das Gegenteil sein oder mit dem Hauptwunsch zusammenhängen.)
  • Was ist das Schlimmste, was dieser Figur passieren kann?
  • Was kann dieser Figur noch schlimmer passieren?
  • Welche Personen, Institutionen oder Kräfte können dies bewirken? Fügen Sie eine Beschreibung hinzu, wie sie das tun.

Wie man bessere Geschichten schreibt

Denken Sie wie ein Profi

In seinem allerersten Online-Kurs zeigt Ihnen Bestseller-Autor Dan Brown Schritt für Schritt, wie Sie Ideen in Romane umwandeln.

Klasse ansehen

Alle Geschichten enthalten eine Art Konflikt, dem sich die Charaktere stellen und überwinden müssen. Dies treibt nicht nur die Geschichte voran, sondern gibt dem Leser auch einen Einblick in die Handlungen und Motivationen der Hauptfiguren. Ein gutes Stück Belletristik wird voller unvorhergesehener Spannungen, Konkurrenz und Machtkämpfe sein. Das Schreiben von Sachbüchern profitiert auch von Konflikten, die sich aus alltäglichen Situationen und Menschen ergeben, die für die Erzählung von zentraler Bedeutung sind.

Möchten Sie ein besserer Autor werden?

Erfahren Sie mehr über das Schaffen von Konflikten beim Schreiben von Bestsellerautor Dan Brown in seiner MasterClass.